BACHELOR_Vorlesung_Typologie_ss16

VORLESUNG Gebäudelehre I und Wohnungsbau II

Eine typologische Betrachtungsweise von Architektur verlangt eine Vorlesungsreihe, die unterschiedlichste Gebäude ineiner “Sammelvorlesung“ vorstellt. Einewillentliche Einteilung dieser Bauwerkegeschieht meist vor dem Hintergrundfunktionaler und programmatischer Anforderungen.Eine Ordnung nach Nutzungenentsteht und die Bauten könnenin Gattungen thematisiert und untersuchtwerden. Der Vorgang des Entstehens undVerschwindens von Gebäudetypen unddie Frage nach den Rahmenbedingungen,die dazu beitragen bzw. beigetragenhaben, ist ein wesentliches Merkmal derAuseinandersetzung. Was oft verschwiegen,jedoch von großer Relevanz für einevollumfängliche Vermittlung der Gebäudelehreist, sind hybride Anwendungen,kontextuelle Bezüge und nutzungsoffeneArchitekturen. Sie beeinflussen resp.mutieren die “reinen Typen”.

Ein grundlegendesVerständnis von Architektur wirddadurch generiert.Das in den Vorlesungen vermittelte Wissenwird in unseren Veranstaltungen alsbekannt vorausgesetzt. Die Teilnahme anden Vorlesungen ist verpflichtend.

Lehrende
Prof. Meinrad Morger
Vorlesung
Donnerstags, 9.50h, L402/202
Beginn
20.10.2016