BACHELOR_B10_Entwurf

ENTWURF III „Anbau“

Eine Erweiterung eines Gebäudes ist nichtnur ein Weiterbauen, sondern auch immerein Neudenken, Umdenken und Veränderndes vorhandenen Bauwerks und desvorhandenen Kontextes. Der Eingriff verändertdie formale Erscheinung des Gebäudesim Stadt- und Landschafts- undsomit im Lebensraum der Bewohner, Nutzerund Betrachter. Der Anbau ist wie derName bereits impliziert ein An-Bauen andas Bestehende und seine Struktur. DerAnbau nutzt nicht nur bereits vorhandenestatische und raumbildende Elemente −welche durch ihn auch verändert werdenmüssen − sondern auch die vorhandeneStruktur. Dabei kann es von der Additioneinzelner Räume bis hin zu einer komplexenManipulation der Typologie kommen.Bei diesem formalen, räumlichen und typologischenEingriff muss der EntwerferGespür für den Bestand und den Kontextbeweisen. So kann der Anbau demBestand Ordnung, formale Eleganz undWürde geben, aber diesem diese Eigenschaftenin gleicher Weise nehmen.

Lehrende
Prof. Meinrad Morger, Dipl.-Ing. Karlo Filipovic, Dipl.-Ing. Katrin Hinkel, Dipl.-Des Dipl.-Ing. Steffen Kunkel, Dipl.-Ing. Manuel Mauder

Beginn
15.10.2015, 13.00h, L 301/93
Betreuung
Donnerstags, 13.00h, FG EuG, L3 01/570
Schlusskritk
Donnerstag, 26.01.2017