Kloster

Kloster in Würzburg

Entwurf Winter 2015/16

Mit der Entwurfsaufgabe widmen wir uns dem Typus Kloster. Der Begriff stammt vom lateinischen Wort „claustrum“, was soviel wie „verschlossener Ort“ bedeutet. Es ist ein Ort des Rückzugs, der Kontemplation und inneren Reinigung. Im Verlauf der Geschichte immer an die jeweiligen gesellschaftlichen und religiösen Gegebenheiten angepasst, diente der Typus in der Architektur des 20. Jahrhunderts als Grundlage verschiedener epochaler Meisterwerke. Vor allem mit dem katholischen Glauben assoziiert, ist das Kloster nicht nur in der abendländischen, sondern in sämtlichen Kulturen zu finden.

In einer sich rasant wandelnden, neoliberalen Gesellschaft, braucht es Orte des monastischen Lebens, um sich zu finden. In Symbiose mit der Gesellschaft zeigen sich neue Potentiale des klösterlichen Lebens. Die Semesteraufgabe sucht zeitgemäße architektonische Ideen zu diesem jahrtausendealten Typus.

  • Carmen Körner
  •  
  •  
  •  
  • Martin Schinzel
  •  
  •  
  •  
  • Laura Gärtner
  •  
  •  
  •  
  • Maike Trenzen
  •  
  •  
  •