HdB

HAUS DER BILDUNG

EINE SCHULE IN FRANKFURT

Entwurf Wintersemester 2017/18

Schulbauten befinden sich derzeit wie nur wenige andere Bautypologien in einemTransformationsprozess. Der heutige Schulbau ist von völlig neuen Lern- und Nutzungskonzeptengeprägt. Jede Stufe von der Kinderbetreuung über die Schulausbildungbis hin zum wissenschaftlich orientierten Studium und zur Forschungstätigkeiterfordert individuelle nutzungsspezifische Konzepte und Räume. Bei der Planung vonErziehungs-‚ Bildungs- und Forschungs- bauten muss eine langlebige Nutzungsdauerberücksichtigt werden; zugleich sollten die Bauten so konzipiert sein, dass sie den sichkontinuierlich wandelnden Anforderungen und Bildungsaufträgen des Schulsystemsflexibel angepasst werden können.Mit der Entwurfsaufgabe soll die Auseinandersetzung mit dem neuen Typus der inklusivenGesamtschule gesucht werden. Durch den Entwurf soll untersucht werden,wie sich die zeitgenössischen Bedürfnisse der Schulausbildung auf die Typologie desSchulbaus auswirken.

Feyza Cevik

Marco Padberg

Clara Poursedighi

Lena Ramseier

Lisa Ritter

Mathias Wolf