2016/17_Stadthotel

Stadthotel

Entwurf Winter 2016/2017

Aufgabe

Mit der Masteraufgabe des Wintersemesters 2016/17 widmen wir uns dem Typus des Hotels. Die Annäherung findet über den Subtypus des Stadthotels statt.

Der Begriff Hotel, vom lateinischen „hospes“, Gast, beschreibt eine temporäre Behausung. In den Anfängen von Händlern und Pilgern zwischen Orten als Gasthaus mit Zimmern über der Bewirtung genutzt, entwickelte sich die Typologie zu einer Erholungsstätte, sowie bis hin zum dezidierten Reiseziel. Zudem sind Fälle bekannt, wo das Hotel als ständiger Wohnsitz genutzt wird. Ein Hotel ist aber auch das Zuhause in der Fremde, wohin man nach einem Tag der Aktivität zurückkehren und sich zurückziehen kann. Die im Laufe der Zeit gewachsenen Ansprüche an das Zimmer, die Infrastruktur und Angebot an Erholung und Aktivität im Hause selbst verlangt nach einem präzisen Erarbeiten der funktionalen Zusammenhänge der Typologie und das Schaffen von eindrücklichen Atmosphären über Licht, Raum und Material, die ein modernes Stadthotel zeichnen.

  • Gergana Bracheva
  •  
  •  
  •  
  • Jessica Busch
  •  
  •  
  •  
  • Nathalia Nehm
  •  
  •  
  •  
  • Gabriella Reusch
  •  
  •  
  •  
  • Nuria Safi
  •  
  •  
  •  
  • Philipp Trenzen
  •  
  •  
  •  
  • Tobias Wowra
  •  
  •  
  •